X

SOFORT Glück steigern (5-min-Technik | Wissenschaftlich fundiert)

Sonntag, 2. April 2017 |

Abonniere den Kanal von HigherMind für mehr bewusstseinserweiternde Videos:

Okay, kommen wir zu der 5-min-Technik von der ich vorhin gesprochen habe. Ich habe einen interessanten Artikel auf BBC von Eric Weiner (einem Reisereporter und Beststeller-Autor) gelesen, der etwas sehr Interessantes in Buthan entdeckt hat. (Link: http://www.bbc.com/travel/story/20150408-bhutans-dark-secret-to-happiness)   Das kleine asiatische Land Bhutan gilt als das Königreich des Glücks. 1979 wurde „Glück“ zum obersten Ziel der Politik ausgerufen. So wird soziale Gerechtigkeit, die Wahrung kultureller Werte, Umweltschutz, Freizeit, usw. gefördert. Konsum oder Unterhaltung hat dort einen geringen Stellenwert. Sie sind bestes Beispiel dafür, wie es auch ohne Kapitalismus funktionieren kann. Denn dort leben die glücklichsten Menschen der Welt.   Eric Weiner wurde auf seiner Reise schwerkrank, sein Körper fühlte sich allmählich taub an, er bekam einen flachen Atem und sein Herz schlug rasend und unregelmäßig. Er suchte einen Arzt auf und traf auf Karma Ura.   Er behandelte ihn und diagnostizierte eine Panikattacke. Um ihn davon zu heilen gab er ihm eine skurille Technik mit an die Hand: Er soll jeden Tag 5 Minuten über den Tod nachdenken.   Wie aber soll ihn das heilen fragte er sich… Der Arzt meinte: „Die reichen Menschen aus dem Westen haben keinen Kontakt zu toten Menschen. Dieses Thema wird in den westlichen Ländern verschleiert. Das ist das Problem. Der Tod allerdings gehört zum Menschsein. Man sollte auf den Moment vorbereitet sein, in dem das Leben endet.“   5 Minuten am Tag sind noch eine milde Empfehlung. Die Buthanesen denken bis zu 5 Mal täglich an den Tod.   Jetzt wirst du dir wahrscheinlich denken: Warum sollten Gedanken an so etwas Depremierendes glücklich machen? Das dachten sich die die Psychologen der University of Kentucky Dr. Nathan DeWall und Prof. Roy Baumeister auch und führten eine Studie durch (Link: http://www.psychologicalscience.org/news/releases/from-terror-to-joy-faced-with-death-our-minds-turn-to-happier-thoughts.html#.WNSqDqLhC2w) Sie fanden heraus, dass Gedanken an den Tod dafür sorgen, dass man im Nachhinein viel positivere Gedanken formuliert, als wenn man an eine Situation denkt, die einem Angst einjagd (wie beispielsweise ein Zahnarztbesuch).   Und genau das fand Weiner heraus und auch ich kann bestätigen, dass diese Technik wahre Wunder bewirkt. Wenn du täglich 5 Minuten über den Tod nachdenkst und erkennst, dass der Tod in jedem Moment eintreten kann, dann gehst du den Tag ganz anders an. Du lebst ihn vollkommen aus, du lebst mehr im hier und jetzt und bist jeden Tag glücklich am Leben zu sein.   Ich habe heute auch schon 5 Minuten über den Tod nachgedacht und genieße jetzt vollkommen glücklich den Sonnenuntergang. Lasse doch mal deine Meinung da, wie dir das Video gefallen hat oder was du über die Technik denkst. Kennst du vielleicht eine andere Technik zum Glück, die bei dir besonders gut funktioniert? Schreib sie doch in die Kommentare, mich würde es sehr freuen. Ansonsten sehen wir uns im nächsten Video wieder, in dem wir unser Bewusstsein weiter entfalten und unserem HigherMind einen Schritt näher kommen.
 

Hol dir gratis meinen
Videokurs + eBook

Willst du dein Bewusstsein auf ein neues Level bringen und deine spirituelle Energie entfalten? Dann hol dir jetzt das kostenlose HigherMind-Starterpaket!

Jetzt direkt loslegen >
  1. Hallo, sehr gutes Video und auch Interessanter Gedanke. Werde es mal ausprobieren.

  2. Ein guter Tip ist auch: Wenn man sich ärgert oder streitet mit jemanden, sauer auf eine Person ist… Stell dir die Frage, ob du noch böse und verärgert wärst würdest du wissen, dass du nur noch ein paar Tage zu leben hättest! Wenn das nicht hilft, frag dich dasselbe mit dem Gedanken was wenn du wüsstest die Person auf die man sauer ist hätte nur noch ein paar Tage zu leben! Das relativiert die Sichtweise und macht dich relaxter mit der Situation.

Kommentar verfassen