Achtfacher Pfad oder „Mittlerer Weg“ des Buddha

Siddharta Gautama (Buddha) wurde in  Benares im Gazellenhain unter dem Boddhi-Baum erleuchtet und erklärte dort 5 Asketen die vier edlen Wahrheiten und den achtfachen Pfad, den er auch seinen „mittleren Weg“ nannte. Diese berühmte Predigt von  Benares gilt als die erste Lehrrede des Buddha, in der dieser achtfache Pfad erwähnt wird.

Während der üblichen Meditation hat Buddha nicht nur die vier edlen Wahrheiten erkannt, sondern ihm wurde auch ein achtfacher Pfad offenbart, mit dessen Hilfe sich jeder Mensch vom Leid und der Wiedergeburt befreien und in Nirwana gelangen kann. Was dieser achtfache Pfad bedeutet und welche acht Verhaltensweisen sich dahinter verbergen, erklärt Dir dieser Artikel.

Achtfacher Pfad des Buddhismus und die vier Edlen Wahrheiten

Beim achtfachen Pfad oder auch edlen achtfachen Pfad geht es um eine wichtige Grundlage im Buddhismus. Es geht darum, alle extremen Verhaltensweisen zu vermeiden und bewusster zu leben. Buddha hatte lange Zeit streng asketisch gelebt, erhielt aber seine wichtigen Kenntnisse und die Erleuchtung erst, nachdem er dies abstellte, aber dennoch sehr maßvoll lebte.

Bei der berühmten Predigt von Benares, in der der achtfache Pfad neben den vier Edlen Wahrheiten eine große Rolle spielt, erklärt er seinen Begleitern, wie wichtig eine maßvolle und bewusste, aber auch soziale Lebenseinstellung für einen Buddhisten ist.

Die vier edlen Wahrheiten sind Auslöser für den achtfachen Pfad des Buddhismus

Buddha hat zunächst erkannt, dass das Leben voller Leiden ist. Es gibt verschiedene Ursachen, die zu diesem Leiden führen, aber auch die Möglichkeit, das Leiden zu beenden. Der Weg zur Beendigung des Leidens besteht im achtfachen Pfad, einer Art Verhaltensleidfaden, der zum Ende des Leides führt.

Die vier Wahrheiten sind:

  • Die Wahrheit über das Leiden
  • Die Wahrheit über die Ursache des Leidens
  • Die Wahrheit über die Beendigung des Leidens
  • Die Wahrheit über den Pfad, der zur Beendigung des Leidens führt – also unser achtfacher Pfad!

Achtfacher Pfad – die Pfade und ihre Erläuterung

Die 8 Pfade sind ein Verhaltenskodex und beschreiben, wie man Erleuchtung erlangen kann.

Hinter dem achtfachen Pfad versteckt sich die Anleitung für verschiedene Verhaltensweisen oder Tugenden, die dabei helfen sollen, das Leid zu beenden, aus dem Rad der Wiedergeburt auszubrechen und stattdessen  ins Nirwana einzugehen.

Achtfacher Pfad – das sind die acht Pfade:

  • Rechte Anschauung (sammā diṭṭhi), dazu gehört auch die Einsicht in die vier edlen Wahrheiten oder die Wirkung des Karma
  • Rechte Absicht (sammā sankappa), dazu gehört beispielsweise das Wohlwollen gegenüber allen Lebewesen, aber auch das Loslassen von Gier oder Hass
  • Rechtes Reden (sammā vācā), dazu gehört, nicht zu lügen, immer höflich und freundlich zu sein, nicht dem Geschwätz zu frönen und zur rechten Zeit zu sprechen
  • Rechtes Handeln (sammā kammanta), das Handeln soll sich anhand der 5-Tugend-Regeln des Buddhismus ausrichten
  • Rechte Lebensweise (sammā ājīva), dazu zählt auch eine Arbeit, die niemandem schadet, also beispielsweise kein Waffen- oder Drogenhandel
  • Rechte Anstrengung (sammā vāyāma), negative Emotionen und Gefühlsregungen wie Zorn oder Neid sollen gezügelt werden und stattdessen sollen positive wie etwa die Großzügigkeit zum Tragen kommen
  • Rechte Achtsamkeit (sammā sati), bei jeder Tätigkeit soll die volle Aufmerksamkeit auf das jeweilige Tun gerichtet werden
  • Rechtes Sich-Versenken (sammā samādhi), dazu gehören die Meditation sowie die Achtsamkeit.

Der achtfache Pfad enthält nicht nur verschiedene Anleitungen, sondern wird auch noch in drei Teile unterteilt:

  • Weisheit (Prajna) – Anschauung, Absicht
  • Ethisches Verhalten (Sila) – Rede, Handlung, Leben
  • Konzentration / Sammlung (Samadhi) – Aufwand, Aufmerksamkeit, Konzentration

Der edle achtfache Pfad

Nachdem Buddha seine vier edlen Wahrheiten selbst erkannt und seinen begeisterten Zuhörern erläutert hatte, legte er sie während seiner 40-jährigen Tätigkeit als Lehrer immer weiter und noch genauer aus. Sein achtfacher Pfad gewann dadurch ebenfalls immer mehr an Bedeutung, denn seine Anhänger, die die Wahrheit über das Leiden erkannt hatten, wollten das Leiden selbstverständlich (mithilfe des edlen achtfachen Pfades) auch beenden.

Die Tipps und Handlungsanweisungen, die sein achtfacher Pfad bereithielt, wurden deshalb auch gut angenommen und gerne befolgt. Wichtig bei den einzelnen Anleitungen oder Pfaden ist, dass sie alle miteinander verbunden sind und in einer Art Wechselwirkung stehen. Wer sich mit dem einen Pfad beschäftigt, gewinnt gleichzeitig eine größere Einsicht in die anderen Teile des achtfachen Pfades. Wer alle acht Pfade berücksichtigt, soll „erwachen“ und ins Nirwana gelangen.

8-facher Pfad – Meditationstipps zum Samma Samadhi

Das rechte Sich-Versenken oder Konzentrieren, das Buddhas achtfacher Pfad vorsieht, kann durch Meditation und Achtsamkeit erreicht werden. Das kannst Du ideal umsetzen, wenn Du eine Ruhemeditation durchführst und Dich auf ein Meditationsobjekt Deiner Wahl konzentrierst. Das kann beispielsweise Dein eigener Atem sein.

Die stille Meditation oder Ruhemeditation ist besonders einfach und sollte regelmäßig durchgeführt werden. Neben der Konzentration, die Buddhas achtfacher Pfad mit diesem Schritt fordert, wirst Du noch weitere positive Effekte bemerken. Viele Personen berichten von einer Blutdrucksenkung, mehr Gelassenheit oder einer Ent-Stressung.

Falls Du bisher noch keine Erfahrungen mit der Meditation gemacht hast, Du es aber gerne ausprobieren würdest, bist Du bei HigherMind genau richtig. Wir bieten Dir auf unserer Webseite viele Informationen und effektive Hilfestellung bei der Meditation, aber auch beim Luziden Träumen oder bei Astralreisen.

Wenn Du Dich mit der Meditation beschäftigen möchtest, findest Du viele Artikel darüber auf unserem Blog. Dazu kommt ein ultimativer Meditations Guide sowie diverse spirituelle Seminare wie beispielsweise das Meditation Webinar zum Kennenlernen.

Ähnliche Artikel

>
HigherMind hat 4,77 von 5 Sternen 279 Bewertungen auf ProvenExpert.com