Astralreisen klappt nicht? (DAS ist der Grund)

Es gibt da draußen eine Menge Tipps zum Astralreisen, doch eigentlich scheitern alle immer nur wegen einer bestimmten Sache. Was dieser Fehler genau ist, ob Du ihn auch machst und was Du stattdessen tun solltest, um endlich auch Astralreisen zu meistern, erfährst Du in diesem Beitrag.

Schaue Dir hier das Video zum Beitrag an

Links zum Video: Astralreisen-Webinar

Astralreisen sind wirklich faszinierend. Wir können unser Bewusstsein erweitern, über unseren Körper hinaus und auf ferne Reisen gehen. Dort wo es keine Schwerkraft gibt, kein Raum und keine Zeit. Wir können Parallelwelten oder Vergangenheit und Zukunft bereisen. Du willst mehr darüber erfahren? Dann schau Dir diesen Beitrag hier zuerst an: Was ist eine Astralreise?

So eine außerkörperliche Erfahrung wird vom Körper in Extremsituationen wie Nahtoderfahrungen oder schweren Krankheiten zwar automatisch ausgelöst, doch man kann es mit meditativen Techniken auch selbst auslösen. Doch genau hierbei haben die meisten Menschen große Schwierigkeiten.

astralreisen

Fast jeder macht beim Astralreisen diesen einen Fehler... Machst Du ihn auch?

Ich betreue seit knapp 10 Jahren tausende Menschen dabei, das Astralreisen zu erlernen und mir ist aufgefallen, dass so gut wie fast jeder genau den gleichen Fehler begeht, der dann dazu führt, dass man das Astralreisen nicht schafft. Und dieser Fehler ist nicht wie etwa die Liegeposition, die Technik oder die Übungszeit, sondern Du selbst. Ja, die meisten Menschen stehen sich beim Astralreisen lernen selbst im Weg, weil ihr Verstand sie davon abhält. Natürlich macht das niemand mit Absicht, doch niemand weiß so recht, wo die Kommandozentrale für den Verstand liegt, sodass dieser beruhigt werden kann und Astralreisen auf Knopfdruck ausgelöst werden können.

Dieser kritische Verstand hat über die Zeit tiefsitzende Glaubensätze in unser Unterbewusstsein installiert. Deshalb stehen wir uns mental selbst im Weg. Die Astralreisen Techniken funktionieren nur dann, wenn Du diesen kritischen Verstand überwinden kannst und Dich von diesen Glaubenssätzen lösen kannst.

Astralreisen klappt nicht? Kritischen Verstand beruhigen...

Heble Deine negativen Glaubenssätze aus. Sie hindern Dich nur! Erkenne was Dein kritischer Verstand von sich gibt und entkräftige seine Argumente.

"Astralreisen sind schwer..."

Das hat sich so in die Köpfe aller Menschen eingebrannt. Doch eigentlich ist es gar nicht so schwer, wenn man weiß wie. Doch wenn Du diesen Glaubenssatz im Kopf verankert hast, dann stehst Du Dir selbst im Weg und die Astralreise wird tatsächlich schwer.

Befreie Dich von Deinen Glaubensätzen. Dein Verstand steht Dir beim Astralreisen selbst im Weg!

Stattdessen solltest Du Dir selbst keine Angst machen und Dir nicht vorstellen wie kompliziert das doch alles ist. Gehe ganz gelassen, entspannt und unvoreingenommen an die Sache heran. Ich möchte Dich heute dazu einladen, einfach wieder ganz von vorne anzufangen. Lass alle Erwartungshaltungen und gescheiterten Übungsversuche einfach los und beginne nochmal von vorne. Lass uns doch einfach gemeinsam mit der Turbo-Technik neu anfangen.

"Fürs Astralreisen braucht man viel Vorwissen oder ein besonderes Talent!" 

Manche glauben, man müsse sogar auserwählt sein. Doch wir können Dir mit Gewissheit sagen, dass Du kein Guru sein musst, um Astralreisen durchführen zu können.

Ganz im Gegenteil: Wenn Du noch ganz neu im Thema drin bist, ist hat Dein Verstand meist noch nicht so tiefsitzende Glaubenssätze entwickelt, die Dich am Astralreisen hindern. Deshalb gelingen Kinder oder Jugendliche oft leichter Astralreisen als Erwachsenen. Bedenke einfach immer eines: Sei offen für alles was beim Üben passiert und lasse alle Erwartungshaltung los. Astralreisen ist nämlich eine Fähigkeit die jeder Mensch in sich trägt und jede Nacht automatisch ausführt. Im Tiefschlaf geht unser Bewusstsein auf reisen, wir können uns nur nicht mehr daran erinnern, weil unser Verstand einschläft. 

Sind Astralreisen gefährlich?

Das Astralreisen gefährlich sind, ist ein weit verbreiteter Mythos

"Astralreisen sind gefährlich!" 

Viele Menschen meinen das sie während einer Astralreise sterben oder gar von Dämonen besetzt werden können. Aber wir können Dir versichern, dass in der Realität nichts davon passieren kann. Du kannst während einer Astralreise nicht sterben, Deinen Körper nicht wieder finden oder gar für immer von diesem getrennt werden. Du bist untrennbar mit Deinem Körper verbunden.

Stell Dir das so vor, dass Körper und Seele eine Einheit sind. Dein Körper entsteht aus Deiner Seele heraus und Du bist viel mehr als das. Deshalb  kannst Du auch nicht durch einen Dämon oder negative Energien besetzt werden, da Deine Seele Deinen Körper nicht wirklich verlässt, sondern Du lediglich in einen anderen Wahrnehmungszustand wechselst. Du erweiterst damit quasi Dein Bewusstsein und du kannst mehr wahrnehmen, als die physische Realität.  

Nun solltest Du erkannt haben, dass unser Verstand das größte Hindernis ist, das wir beim Astralreisen lernen überwinden müssen. Anstatt auf Deinen Verstand zu hören, solltest Du lieber unvoreingenommen und Open Minded sein. Lass einfach alles auf Dich zukommen und konzentriere Dich einfach zu 100% auf die Astralreisen-Technik.

Wenn Du noch mehr Hilfe haben möchtest, wie Du diesen kritischen Verstand aushebeln kannst und eine Technik mit an die Hand bekommen willst, mit der Du gleich heute Nacht mit dem Astralreisen-Training beginnen kannst, dann nimm unbedingt hier an meinem Astralreisen-Webinar teil. Es ist völlig kostenfrei und Du erfährst dort alles, was Du zum Astralreisen lernen brauchst. Ich freue mich auf Dich.

Gratis Astralreisen-WEBINAR

Melde Dich hier für das kostenlose 90-minütige Astralreisentraining an. Andreas Schwarz bringt Dir alles übers Astralreisen bei, das Du zum Start wissen musst. Ihr werdet auch gemeinsam eine geführte Anleitung machen, mit der Du mit etwas Glück noch heute Nacht eine Astralreisen erleben kannst.

Hast Du noch Fragen oder Anregungen? Dann ab damit in die Kommentare. Lass uns gegenseitig voneinander lernen. Und dann würde ich sagen, sehen wir uns im nächsten Beitrag wieder, indem wir unser Bewusstsein weiter entfalten und unserem HigherMind einen Schritt näherkommen. Ciao.

Ähnliche Artikel

>