FORUM

Finde Antworten, stelle Fragen & verbinde Dich mit unserer Community.

Startseite Forums Meditation Die Vergangenheit beobachten

  • Creator
    Diskussion
  • #14327 antworten

    Katharina
    Participant

    Frieden für uns alle.

    Hallo zusammen! Ich finde es ist die größte Befreiungswelle wenn die Übung und Praxis im täglichen Leben durch die reine Beobachtung stattfindet. Dank dem Kurs hier habe ich gelernt viel lockerer und überall zu meditieren und mich dabei auch an der Nase zu kratzen wenns juckt ( was ich mir früher in der Meditation streng untersagte, wie dumm) Ich habe inzwischen viel erlebt und alles für bedeutsam gehalten, diese Annahme nehme ich inzwischen zurück. Bedeutsam ist ausschließlich die Beobachtung. Ich will noch einen Aspekt anbieten: beobachtet auch die persönliche Vergangenheit, also die Geschichten die man sich selbst erzählt, über das eigene Dasein. Stellt immer wieder kritisch die Frage: ist es wirklich SO gewesen? Viele Geschichte sind durch die innere Wiederholung nur noch ein Abbild vom Abbild vom Abbild und voller Gewohnheitsfallen. Viele oder gar alle Geschichten hat es niemals so gegeben. Ich weiß das ist extrem, ist radikal. Es lohnt sich aber absolut. Ebenso lohnt es sich schöne Erlebnisse schnell gehen zu lassen anstatt ewig von ihnen zehren zu wollen. Das geht, es kommt sofort etwas anderes. Es gibt einen so schönen Satz:

    Nur der gegenwärtige Augenblick ist vollkommen.

Antwort senden an: Katharina
Your information:

Diskussionseröffnung
0 von 0 Antworten June 2018
Jetzt
>
HigherMind Trainingskurse zur Bewusstseinsentfaltung Anonym hat 4,76 von 5 Sternen 273 Bewertungen auf ProvenExpert.com