FORUM

Finde Antworten, stelle Fragen & verbinde Dich mit unserer Community.

Startseite Forums Astralreisen Ich versteh die Geistige Entspannung nicht so wirklich

  • Creator
    Diskussion
  • #10473 antworten

    Tobias
    Participant

    Hi, ich bin seit ca einer Woche im Kurs und komm mit der körperlichen Entspannung super klar, muss nur daran denken, wie es sich anfühlt und mein ganzer Körper beginnt zu kribbeln und teilweise zu zucken.

    Bei der Geistigen Entspannung bin ich mir ziemlich unsicher, weil ich einfach nicht weiß, wie sich diese anfühlen soll. Ich bekomme auch wenn ich es schaffe an nichts zu denken irgend wann traumähnliche Bilder gezeigt. Und das mit den Blasen verwirrt mich nur. Kann ich mir nicht einfach einen leeren Raum vorstellen und dabei in meinem Kopf “Ommm” sagen um meine Gedanken am Reden zu hindern?

  • Ich versteh die Geistige Entspannung nicht so wirklich

    Nico antwortete 1 year, 2 months aktiv. 3 Mitglieder · 2 Antworten
  • Michael

    Mitglied
    8. Juni 2021 at 10:46

    Hallo Tobias vielleicht bin ich nicht der Richtige, um Dir diese Frage zu beantworten, doch werde ich es trotzdem versuchen.

    Du bist in so kurzer Zeit schon ziemlich weit, das mit den Gedanken kenne ich sehr gut , das macht sicherlich jeder mit, die Geistige Entspannung merkst Du daran, dass Du keine kommenden Gedanken mehr hast, die Dich beschäftigen. Ich habe auch den Fehler gemacht diese Gedanken aufzuhalten, zu beenden, doch desto schlimmer würde es. Ich habe die Methode von Andreas mit der Blase , wo ich alle Gedanken raus zupfe und in die Blase tue gemacht , was bei mir richtig gut klappt. Die Gedanken entstehen , dass Du Ereignisse dir aus der Vergangenheit vorstellst, und dann damit die Zukunft planst, oder Angst Gedanken kommen, so beschäftigt Dich Dein Unterbewustsein, und das hat den Sinn , dass Du weiter an deinen Körper denkst und somit , daß wahr machst was Du Dir denkst. Sinn ist es aus diesem Gedankenwirwar rauszu kommen und nicht mehr an den Körper zu denken. Vielleicht machst Du es so, Du lässt alle Gedanken kommen, beleuchtest sie und wartest auf den nächsten Gedanken, oftmals wird sich der eine oder andere Gedanke wiederhoen, das ist kein Problem mache solange weiter , bis dir keine Gedanken mehr gezeigt werden, das hat auch den Vorteil, dass Du erstmal den Geist beschäftigst und dann Deine Gedanken bewältigst. Irgendwann kommen keine Gedanken mehr , das ist ein Weg den man gehen muss. Dann kommst du in eine Gedankenleere und Du kannst mit den Lektionen , Kurs weiter machen.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen

    Herzliche Grüße

    Michael

  • Nico

    Mitglied
    9. Juni 2021 at 17:58

    Hallo Tobias :))

    Das du traumähnliche Bilder gezeigt bekommst, wenn du längere Zeit an nichts denkst ist – glaube ich – ein ziemlich gutes Zeichen, dass es runter in den Theta-Zustand geht. Hatte ich gestern beim Üben auch :)) Irgendwann kommt man an diesen Punkt, wo sich die Bilder im Kopf selbstständig machen und Traumszenen entstehen… ein sehr gutes Zeichen!

    Die Kunst ist es jetzt, dabei wach zu bleiben, aber ich denke, da kommen genug Tipps in der 2. Phase auf uns zu.

    Ich bin jetzt mal so frei zu sagen: Wenn du traumartige Bilder wahr nimmst, dann hast du die geistige Entspannung gemeistert :))

    LG

Antwort senden an: Tobias
Your information:

Diskussionseröffnung
0 von 0 Antworten June 2018
Jetzt
>
HigherMind Trainingskurse zur Bewusstseinsentfaltung Anonym hat 4,76 von 5 Sternen 273 Bewertungen auf ProvenExpert.com