FORUM

Finde Antworten, stelle Fragen & verbinde Dich mit unserer Community.

Startseite Forums Luzides Träumen Werbevideo und meine erste Erfahrung mit der kurz geführten Meditation

  • Creator
    Diskussion
  • #13961 antworten

    Susanne
    Participant

    Ein Hallo an die Communitig und eine Frage an Andreas:

    Vorweg zu meiner Person: ich bin von Geburt an hochsensibel veranlagt und bin mit ausserkörperlichen Träumen seit jahrzehnten vertraut. Allerdings von mir bewusst geführten Träume ist ein jahrelanger Wunsch und gelingt mir nur in einzelnen, mit tatsächlich existierenden Menschen, seltenen Ausnahmefällen.

    Folgendes habe ich während der Meditiation im Werbevideo erlebt, das mich dazu bewogen hat, den Kurs aus purer Neugier zu buchen:

    Ich sah sehr schnell einen kleinen Jachthafen. Hörte das Kreischen der fliegenden Möven und das Anschlagen der sanften Meereswogen an den Schiffbauch. Die Umgebung war ruhig und still. Da war aber keine Menschenseele weit und breit ersichtlich, das Ganze war für mich unspektakulär und langweilig. Irgend wann befand ich mich auf dieser Segeljacht und erkannte ca. 5 durchscheinende mir unbekannte menschenähnliche Wesen und es war für mich immer noch langweilig. Viel mehr passierte nicht. Kurz vor dem Ende dieser Meditiation tauchte das Gesicht eines längst verstorbener Schauspielers auf (Raymond Harmstorff) und da wurde es spannend und gleichzeitig hörte ich die Stimme von Andreas, der die Meditation sprachlich beendete. Einige Tage später traf ich im Youtub auf die Filmserie ‘Der Seewolf’ mit eben diesem oben erwähnten Schauspieler.

    Meine Frage an Andreas von Highermind (und meine Erkenntnis nach ca. 10 Tagen):
    Bin ich tatsächlich meine eigene Regisseurin/Drehbuchautorin. Solange ich den Traum nicht selber führe, passiert nicht viel? Bin ich selber diejenige, die das Zepter in den Händen hält? Hab ich das so richtig verstanden?

    Es ist für mich schwierig, das Ganze schriftlich wiederzugeben und hoffe, best möglichst mich klar ausgedrückt zu haben. Spannend ist es allemal und am Schluss des Kurses weiss ich dann mehr darüber.

    Herzliche Grüsse, Susanne


  • Werbevideo und meine erste Erfahrung mit der kurz geführten Meditation

    Mike antwortete 5 months, 3 weeks aktiv. 2 Mitglieder · 3 Antworten
  • Mike

    Administrator
    23. Februar 2022 at 11:18

    Hallo Suanne,

    Ich nehme mir hier mal heraus, in Andreas Namen zu antworten. Das hast Du tatsächlich richtig verstanden. Du selbst bist die Regisseurin über dein Traumgeschehen. Solange Du den Traum nicht über deine Gedanken führst, passiert dasselbe, wie in einem Trübtraum. Dein Unterbewusstsein nimmt dich mit auf eine Reise, indem es einige Themen metaphorisch verarbeitet. Wenn Du dann aber luzide wirst, kannst Du bewusst mittels deiner Intention, also der konkreten gedanklichen Absicht, direkt in das Geschehen eingreifen. Für mich war diese Erkenntnis auch eine Bereicherung. Ich konnten im Traum, wenn mein bewusster Verstand ausgeschaltet ist und ich nur im Unterbewusstsein arbeite, direkt alles manifestieren, was ich möchte. Das konnte meine Realität auch entscheiden beeinflussen und hat mir die Fähigkeit des Manifestierens mit mehr Begeisterung gestärkt.

  • Susanne

    Mitglied
    23. Februar 2022 at 12:15

    Lieber Mike

    Super, somit habe ich den Kern bzw. Ausgangsbasis tatsächlich richtig erkannt. Mir ist dieser unspektakuläre Zustand seit Jahrzehnten bestens vertraut und hab dann irgend wann entmutigt aufgegeben. Meine heutige 2. Erkenntnis ist, nach dem Lesen deiner Antwort, dass ich der Erwartungshaltung unterworfen war…da kann ich lange warten bis von Aussen eine Aktion geschieht 😉

    Dieser Kurs widerspiegelt mich selbst (Selbstreflexion), im Sinne von; wer bin ich tatsächlich (das grosse Unbekannte in mir entdecken) und zu was ich fähig (Selbststeuerung) bin.

    Kurz gesagt: schön, dass es euch gibt und bin froh, diesen Kurs gebucht zu haben.

    Sei herzlich gegrüßt, Susanne

  • Mike

    Administrator
    25. Februar 2022 at 13:26

    Susanne, es freut mich sehr, dass Du viele Dinge als Impulse mitnehmen kannst. Es ist jedem sein eigener innerer Weg. Hier gibt es kein richtig und kein falsch. Oft ist es mit den Erwartungen so, dass die Erfolge erst kommen, wenn man am wenigsten damit rechnet. Vielleicht ist das umgekehrte Psychologie (wenn wir etwas nicht wollen oder erwarten, passiert genau das), vielleicht ist es auch ein unterschwelliger Zustand der Gewissheit, dass es eh eintreten wird. Wie auch immer, alles kommt zur richtigen Zeit, dessen bin ich mir sicher 🙂

Antwort senden an: Susanne
Your information:

Diskussionseröffnung
0 von 0 Antworten June 2018
Jetzt
>
HigherMind Trainingskurse zur Bewusstseinsentfaltung Anonym hat 4,76 von 5 Sternen 273 Bewertungen auf ProvenExpert.com