Intuition stärken und aktivieren

Intuition stärken & innerer Stimme vertrauen (klappt immer!)

Du kennst das sicher: Dein Bauch sagt das, dein Kopf sagt etwas anderes. Du bist im Zwiespalt und weißt nicht welcher Stimme du vertrauen sollst… Ich stelle dir in diesem Video eine effektive 4-Schritte-Technik vor, mit der du deine Intuition freisetzt, deiner inneren Stimme lernst zu vertrauen und zukünftig nur noch die richtigen Entscheidungen triffst. Viel Spaß 😉

Schaue Dir hier das Video zum Beitrag an

Was ist die Intuition?

Jeder kennt es und hat es schonmal erlebt. Intuitive Eingebungen sind wie Informationen, die aus einer anderen Ebene kommen. Etwas, das plötzlich und einfach aus heiterem Himmel fällt. Doch wenn wir versuchen Intuition zu erzwingen, gelingt es uns nicht. Intuition ist uns wahnsinnig nützlich, doch wir haben nie gelernt wie wir den Zugang zur Intuition freilegen können. Warum ist das so?

In uns gibt es zwei Ebenen, die unsere Entscheidungen prägen. Zum einen haben wir den Instinkt, der uns über Gefühle und Lustempfindungen steuert, auch Bauchgefühl genannt. Zum anderen haben wir den Intellekt, also unsere Gedanken, Konditionierungen, Wissen und unsere Moralvorstellungen, unseren Kopf. Normalerweise befinden wir uns irgendwo dazwischen und je nachdem welche Seite stärker ausgeprägt ist, folgen wir einem der beiden Pole.

Bauchgefühl ist aber nicht gleich Intuition!

Intuition ist noch viel tiefgreifender und kommt aus unserem höheren Selbst oder wie wir gerne sagen, aus dem HigherMind.


Bei den meisten Menschen ist die Intuition verschlossen, weil sie sich zu sehr im instinktiven oder intellektuellen Verhalten befinden, also entweder zu stark im Bauch oder Kopf sind. Das blockiert die Intuition. Intuition können wir erst dann freisetzen, wenn wir Kopf und Bauch in Einklang bringen. Doch bei den meisten Mensch ist das eher so, dass Kopf und Bauch in Konflikt zueinander stehen und das führt dazu, dass wir häufig falsche Entscheidungen treffen, die sogar unser Leben sabotieren können.


Vorteile der geöffneten Intuition

Eine gute Intuition zu haben ist immer von Vorteil. Vor allem im Beruf oder für den individuellen Lebensweg kann das enorme Ausmaße annehmen. Die besten Mediziner, Polizisten, Richter oder Heiler schwören auf ihre Intuition. Sie werden es dir bestätigen, dass sie ihrem Erfolg der Intuition zu verdanken haben.

Kunstwerke entstehen durch Intuition

Intuition kann uns im Leben vielseitig nützlich sein. Vor allem Künstler profitieren davon.

Eine gute Intuition ist dir in jeder erdenklichen Lebenssituation nützlich. Egal ob du Mutter oder Vater bist und wichtige Entscheidungen für deine Kinder triffst oder vielleicht selbst gerade zur Schule gehst und auf der Suche nach deinem Lebensweg bist. Auch in der Kunst spielt Intuition eine große Rolle. Viele Künstler sagen, dass sie die Melodie, das Bild oder die Statue eines Projektes im Geiste gesehen haben, bevor der erste Schritt zur Gestaltung des Kunstwerkes überhaupt getan war.

Du wirst wahrscheinlich im Alltag schon gemerkt haben, dass wir die Intuition nicht erzwingen können. Diese Fähigkeit lässt sich aber trainieren. Und eine Übung dazu möchte ich dir hier vorstellen, mit der auch du die intuitiven Informationen aus dem HigherMind beziehen kannst. Diese Informationsebene wird auch gerne als Akasha bezeichnet. Das ist die Ebene des unendlichen Wissens, der unendlichen Weisheit, des kollektiven Bewusstseins. Der Ort an dem wir alle eins sind.  Näheres hierzu verlinken wir dir in diesem Beitrag hier.

Wie Du Deine Intuition freisetzen kannst

Bild von Kekulé

Ein Bild von Kekulé, der durch die Hilfe seiner Intuition den Benzolring entdeckte

Nun möchte ich dir genauer erklären, wie das mit der Intuition funktioniert. Vielleicht sagt dir ja der Name Kekulé etwas. Er ist der Entdecker des Benzolrings in der Chemie. Früher war es nämlich so, dass man davon ausging, dass sich Kohlenstoffatome nur Kettenförmig anordnen können. Doch dies ergab für einige Moleküle keinen Sinn. Kekulé wollte der Sache auf den Grund gehen und zerbrach sich lange Zeit darüber den Kopf, ohne zu einer Lösung zu kommen. Irgendwann gab er schließlich auf.

Eines Morgens im Jahre 1865 erinnerte er sich an einen lebhaften Traum: er hatte eine Schlange gesehen, die sich selber in den Schwanz biss. Und da fiel bei ihm der Groschen: „Natürlich, die Kohlenstoffatome konnten sich auch ringförmig anordnen!“ Dies ist eine der wichtigsten Entdeckungen der Chemie. Diese Entdeckung hat das industrielle Zeitalter maßgeblich vorangetrieben. Er hatte eine intuitive Eingebung. Doch er hat sie erst empfangen, als er losgelassen hat und aufgehört hat es mit dem reinen Verstand erfassen zu wollen. Lass uns nun genauer analysieren was notwendig ist, um zur Intuition zu kommen.

Der 4-Schritte-Plan für den Zugang zur Intuition

1

Schritt 1 - Analysieren

Am Anfang steht immer die Betrachtung des Problems mit dem Verstand. Wir beginnen zu überlegen und zu denken. Kommen wir mit dem Verstand nicht weiter, hören wir darauf, was unser Bauchgefühl sagt. Uns wird das Problem immer bewusster und wir können ein immer genaueres Bild davon machen. Das hat Kekulé genau so gemacht. Er befasste sich intensiv mit dem Thema und richtete seinen gesamten Fokus darauf. Er zerbrach sich regelrecht den Kopf.

2

Schritt 2 - Beobachten 

Als Nächstes hören wir zu, was sowohl unser Bauch als auch der Verstand dazu sagen. Es sind wie zwei Stimmen, die wir im inneren hören können. Am Anfang kannst du vielleicht nicht genau unterscheiden ob die Stimme aus dem Bauch oder Kopf kommt. Im Laufe der Zeit wird dir das aber immer leichter fallen. Dann kannst du genau erkennen, ob du mehr aus dem Kopf oder aus dem Bauch heraus wahrnimmst.

3

Schritt 3 - Loslassen

 Lasse das Problem und die begleitenden Gedanken und Gefühle einfach los. Du kannst dich jetzt um irgendetwas anderes kümmern. Habe Vertrauen und wisse, dass die intuitive Eingebung zur richtigen Zeit kommen wird. Das Universum wird dir eine Antwort oder Lösung auf magische Weise zukommen lassen. Habe vertrauen und lasse los. Genau das hat Kekulé ganz unbewusst auch gemacht. Erst als er aufgegeben hat, kamen Intellekt und Instinkt ganz von selbst in Harmonie, anstatt gegeneinander anzukämpfen. Wenn Instinkt und Intellekt aufeinander treffen, dann entsteht Intuition. Und so entdeckte Kekulé den Benzolring.

4

Schritt 4 - Empfangen

Du wirst die intuitive Eingebung daran erkennen, dass sich die Lösung gleichzeitig richtig anfühlt und auch logisch erscheint. Instinkt fühlt sich richtig an. Intellekt erscheint dir logisch. Doch Intuition fühlt sich richtig an und erscheint dir gleichzeitig logisch. Kopf und Bauch sind in Harmonie und kämpfen nicht mehr gegeneinander an.

So kannst du deine Intuition trainieren

Du siehst, im Grunde ist es ganz einfach. Merke dir einfach diese 4 Schritte:

  1. Analysieren
  2. Beobachten
  3. Loslassen
  4. Empfangen 

Dieser 4-Schritte-Plan lässt sich auf alle Lebenssituationen anwenden. Es gehört lediglich ein wenig Training dazu. Am Anfang wird es dir etwas schwierig und umständlich vorkommen, doch irgendwann wirst du es intuitiv beherrschen und du wirst den 4-Schritte-Plan nicht mehr brauchen. 

Bauch einer jungen dame

Wir müssen lernen die Stimmen aus dem Bauch und Kopf unterscheiden zu können.

Durch dieses regelmäßige Training lernst du die innere Stimme in dir zu unterscheiden. Du kannst genau erkennen, ob bestimmte Einfälle zu kopflastig oder zu bauchlastig sind und vielleicht schlechte Entscheidungen sind. Intuitive Einfälle fühlen sich überall im Körper stimmig an. Du weißt vom Intellekt her, dass es logisch ist und gleichzeitig sagt dir dein Instinkt, dass es sich auch gut anfühlt. Doch am meisten spürst du es zwischen Bauch und Kopf, und zwar  im Herzen.

Schon bald lernst du mit deinem ganzen Körper zu denken und die richtigen Einfälle bekommen. Dann hast du einfach einen dauerhaften Zugang zur Akasha-Chronik erlangt. Du bist dadurch gegenüber den meisten Menschen im Vorteil, da du über Wissensquellen verfügst, die dem Durchschnittsmenschen verschlossen sind.

Wenn dieses Video eine Inspiration für dich war, dann solltest du unbedingt auch mal in unseren Videokurs „Entfalte Dein Bewusstsein“ reinschauen. Dort lernst du wie du Deine Gedanken richtig einsetzt, um Deine Wunschrealität zu erschaffen, den Weg Deiner höchsten Begeisterung folgen kannst & wie du im Hier & Jetzt lebst. Dazu kannst du dich auf dieser verlinkten Seite kostenlos anmelden. Ich freue mich auf deine Teilnahme.

Gratis Videokurs + eBook

  • Lerne Gedanken als Schöpferkraft zu nutzen
  • Folge dem Weg der höchsten Begeisterung
  • Lerne achtsam im Hier & Jetzt zu leben

Und damit wären wir auch schon am Ende dieses Beitrages angekommen. Wenn du noch Fragen oder Anregungen hast, dann ab damit in die Kommentare. Lass uns in der Community darüber diskutieren. Und dann würde ich sagen, sehen wir uns im nächsten Beitrag wieder, indem wir unser Bewusstsein weiter entfalten und unserem HigherMind einen Schritt näher kommen. Ciao.

Ähnliche Artikel

  • Hi, ich hoffe der Beitrag hat Dir gefallen und hilft Dir zukünftig dabei stets die richtigen Entscheidungen zu treffen. Was sagst Du so zum Thema Intuition? Hast Du Fragen, Anregungen oder willst Du selbst Deine Tipps hier mit uns teilen? Dann freue ich mich sehr auf Deinen Kommentar 😉

    • Hallo Andreas , ich verfolge deine Videos schon seit ewigkeiten und du bringst es so gut rüber , du hast mich in vielen Dingen schon weiter gebracht. Deine geführten Meditationen sind klasse. Danke für deine Beiträge und deine Zeit die du investierst. Liebste Grüße

      • Herzlichen Dank für Dein tolles Lob! Das ist mir wirklich sehr viel wert! Welche Meditation magst Du denn am liebsten und warum?

  • >