luziden traum in astralreise umwandeln

Luziden Traum in Astralreise umwandeln – SO GEHT`S

Hunderte Male habe ich die Frage bekommen: „Wie kann ich einen luziden Traum in eine Astralreise umwandeln?“. Die Antwort darauf, erfährst du in diesem Beitrag. Viel Spaß!

Schaue Dir hier das Video zum Beitrag an

Luzides Träumen? Astralreise? Das ist für dich alles noch etwas neu? Bevor wir loslegen möchte ich dir hier eine ganz ganz kurze Erklärung vorstellen:

luzider traum in astralreise umwandeln - mond

Du wirst dir im Traum plötzlich bewusst, dass du träumst? Dann erlebst du gerade einen luziden Traum.

Was ist ein luzider Traum?

Ein luzider Traum ist ein Traum, in dem sich der Träumer bewusst wird, das er träumt. Der luzide Träumer kann die gesamte Traumhandlung frei nach seinem Willen gestalten. Der luzide Traum findet in einer Welt statt, die vom eigenen Unterbewusstsein erschaffen ist. Wenn du mehr über luzides Träumen erfahren willst, dann findest du hier alles was du wissen musst. 

Was ist eine Astralreise?

Bei einer Astralreise befindet sich der physische Körper im Tiefschlaf, während das Bewusstsein vollkommen wach ist. In diesem Zwischenzustand kann man einen weiteren subtileren, so genannten Astralkörper spüren und sich mit diesem durch Raum und Zeit bewegen. Viele Menschen erzählen dabei auch, dass sie ihre Freunde besuchen können und beobachten können, was sie gerade machen. Wenn du noch mehr darüber erfahren möchtest, dann kannst du dich hier informieren.

mensch universum astralreise luzid

Um deinen physischen Körper zu verlassen, den luziden Traum in eine Astralreise umzuwandeln, dazu solltest du schon das Erzeugen luzider Träume beherrschen.

Eine Astralreise auszulösen ist relativ schwierig. Ich selbst habe über 1 Jahr Übung gebraucht. Einen luziden Traum habe ich aber schon nach 2 Wochen hinbekommen. Es gibt Techniken, mit der man einen luziden Traum in eine Astralreise umwandeln kann und sich damit eine Menge Übungsaufwand ersparen kann. Und eine dieser Techniken möchte ich dir jetzt vorstellen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du das luzide Träumen schon gut beherrscht, da es sich hier um eine fortgeschrittene Technik handelt.

Wie kannst du nun einen luziden Traum in eine Astralreise umwandeln?

Zunächst musst du dich in einem luziden Traum wiederfinden, dies ist natürlich die Voraussetzung für die Technik. Dann ist es absolut wichtig, dass du einen Befehl an dein Unterbewusstsein aussprichst. Rufe dazu ganz laut in deinem Traum die Worte: „Ich erlebe jetzt eine Astralreise“. Im gleichen Zuge teleportierst du dich von deinem aktuellen Traumort zu deinem Schlafzimmer. So, dass du nun vor deinem Bett stehst. Im luziden Traum kann es jetzt entweder sein, dass du einen schlafenden Körper im Bett siehst oder das Bett leer ist. Lege dich einfach hinein, entweder ins leere Bett oder direkt in den schlafenden Körper. Es kann auch passieren, dass du entweder ein falsches Erwachen erlebst oder wirklich leicht erwachst. Bleibe entspannt, bewege dich dabei nicht. Und nun kommt der Clou:

astral/luzid - hinduistische zeichem om

Dies ist das hinduistische Schriftzeichen für das heilige OM, die zentrale Urkraft des Universums.

Erzeuge einen tiefen OM-Laut. Du kannst es jetzt im Vorfeld schon mal üben. Es muss sich ungefähr so anhören (AUUUUUMMMMMMMMMMMMMM) und du musst die Vibration des Lautes im ganzen Oberkörper spüren. Versuche genau diesen Laut im luziden Traum zu erzeugen, wenn du im Bett liegst. Dies erhöht den Schwingungszustand und kann dich so in die astrale Ebene hochheben. Wichtig ist, dass du den Laut dann im Schlaf nicht tatsächlich physisch ausführst, sondern ihn dir möglichst reell vorstellen kannst und die Vibration dabei spürst.

So lässt sich ganz einfach der Schwingungszustand herbeiführen. Du kannst dann damit beginnen deinen Astralkörper zu aktivieren und dann mit Austrittstechniken aus deinem physischen Körper aussteigen.

Bedenke aber, dass auch hier viel Übung dazugehört. Es ist mal wieder eine Gratwanderung. Manchmal bleibst du im luziden Traum, wenn das Omm nicht stark genug war und manchmal wachst du davon zu sehr auf. Genau die richtige Balance ist hier entscheidend.

siebenfingrige hand - astralreisen & luzides träumen, luzider traum

In einem luziden Traum können deine Hände ganz anders aussehen. Durch diesen Realitäts-check erkennst du den luziden Traum. Im Astralkörper scheinen deine Hände zu schmelzen, bis dein Astralkörper zu einer Lichtkugel wird.

„Woher weiß ich nun, ob ich wirklich im Astralkörper bin, oder ob ich nicht doch noch träume?“ wirst du dich jetzt wahrscheinlich fragen. Es gibt schon Möglichkeiten um den Unterschied festzustellen. Dazu kannst du einfach mal versuchen deine Umwelt zu verändern. Du wirst sehr schnell feststellen, dass dies während einer Astralreise nicht möglich ist. Was im luziden Traum spielerisch leicht geht, gelingt dir hier nicht. Weiterhin kannst du einen Blick auf deine Hände werfen. Bei einem luziden Traum hast du meistens mehr Finger als normalerweise. Bei einer Astralreise schmelzen deine Finger oft sehr seltsam ab. Sie werden immer kleiner und es bleiben nur die Handflächen übrig. Auch die Handflächen schmelzen bei längerer Beobachtung weiter ab, sodass du zu einer Art Energiekugel wirst. Oft ist es aber gar nicht so einfach den Unterschied zwischen Astralreise und luzidem Traum zu erkennen. 

Ich hoffe dir hilft diese Technik weiter und du kannst in noch tiefere Bewusstseinszustände eintreten. Probiere die Technik mal aus, hinterlasse mir einen Kommentar, wie es bei dir geklappt hat. Vielleicht kennst du ja selbst noch ein paar ergänzende Tipps und Tricks, schreib auch das unbedingt in die Kommentarbox. 

Und dann freue ich mich dich im nächsten Beitrag begrüßen zu dürfen, indem wir unser Bewusstsein weiter entfalten und unserem HigherMind einen Schritt näher kommen. Ciao.

Ähnliche Artikel

  • hallo 🙂

    seitdem ich mein zirbeldrüse entgifte
    jeden tag meditation morgens und abends bin buddhist meditation ist für uns sehr wichtig.
    thai buddhisten beschäftigen mit echte geister und magie
    müssen jeden tag beten.

    seitdem träume ich nonstop ob nachts ob nachmittags egal wann

    Luziden traum habe ich fast jeden tag also so ne monat hat es angefangen udn möchte versuchen astralreisen ist etwas schwieriger.
    bevor wir schlafen meditieren das hilft sehr viel

    • Hallo Musti,
      schön, das Ihr jeden Tag meditiert. Nur ist zum Erreichen einer bewussten Astralreise etwas mehr nötig, als eine gute Meditation. Es müsste mit der Methode von Andreas eigentlich bei Dir relativ leicht gehen. Hast Du sie denn schon einmal ausprobiert?

  • Hmm, interessanter Ansatz, der mich ein bisschen überrascht. Ich kann zwar keine eigenen Erfahrungen beisteuern, aber alle mir bekannten Quellen stimmen eigentlich darin überein, dass der Astralkörper während eines Traums bzw. allgemein während des Schlafs ohnehin schon vom physischen Körper entkoppelt ist und meistens in dessen unmittelbarer Nähe schwebt. Das haben viele Astralreisende bei schlafenden Menschen beobachtet. Warum dann noch einmal den Umweg über den Schwingungszustand gehen? Oder verstehe ich hier etwas falsch?

    Erfahrene Astralreisende wie Jürgen Ziewe gehen oft auch direkt vom (individuellen) luziden Traum auf die (kollektive) Astralebene und machen ebenfalls keinen Umweg über die “Echtzeit-Zone” (Robert Bruce’s Bezeichnung für die der physischen Welt nächstgelegene Dimension, die eine Kopie des Physischen enthält und wo die “klassische” AKE beginnt). Es wäre cool, auch für diesen direkten Übergang eine Anleitung zu bekommen (Jürgen gibt leider keine, weil es bei ihm einfach von selbst funktioniert – er hat aber auch jahrzehntelange Meditationserfahrung).

    • Hallo Jörg,
      nähert sich der Mensch dem Aufwachen, wird meistens der leicht abgespaltene Astralkörper wieder in den physischen Körper zurück gezogen. Daher kann das Erzeugen des Schwingungszustandes hier durchaus hilfreich sein. Gut, es gibt nun einmal verschiedene Ansätze, wie man einen luziden Traum in eine Astralreise umwandeln kann. Und die Methode von Andreas ist eine davon, die sehr gut funktioniert.
      Was die Methode für den Übergang angeht, so ist das schwer zu beantworten. Es gibt sehr viele unterschiedliche Methoden und Beschreibungen, aber diese kann man nicht verallgemeinern. Da bleibt wohl nur das eigene Experiment.

  • Danke für den Hinweis, der sicher vielen weiterhelfen wird eine ausserkörperliche Erfahrung machen zu können.

    Persönlich hat es bei mir auch schon ohne “OM” funktioniert. Leider komme ich dann von der genialen Traumwelt oft in einen schwarzen Raum und kann die Umgebung (meist das Schlafzimmer) nur schwach erkennen.

    Toll ist es trotzdem.

    Lieber Gruss und danke für deine Arbeit!

  • >