Sakralchakra

Sakralchakra: Bedeutung verstehen

In unserem Körper befinden sich viele Energiezentren oder Chakren, sieben davon werden als Hauptchakren bezeichnet. Die Sakralchakra Bedeutung, also der Bereich, für den dieses zweite Chakra zuständig ist, dreht sich vor allem um Emotionen und Kreativität. Die Sakralchakra Bedeutung wird meist vereinfachend auf die Sexualität reduziert, was aber nur einen Teil der weit umfassenderen Sakralchakra Bedeutung ausmacht.  

Welche Sakralchakra Bedeutungen es noch gibt und wie sich diese auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit auswirken, erfährst Du hier. Außerdem haben wir von Higher Mind die Sakralchakra Bedeutungen in Kombination mit Tipps zur Stärkung und Meditation in diesem Beitrag zusammengefasst.  

Sakralchakra (Gefühlsebene)

Das Leben wird erst lebenswert, wenn wir es erfahren und genießen können. Wenn Du lernst richtig mit Deinen Gefühlen und Emotionen umzugehen, kannst Du wahre Lebensfreude erfahren und tiefstes Glück finden.

wenn blockiert...

wenn geöffnet...

  • Leiden unter negativen Gefühlen
  • Unzufriedenheit & Ungerechtigkeit
  • Gefühlsausbrüche oder Abgestumpftheit
  • Sexuelle Unlust oder Abhängigkeit
  • Depressionen
  • Hohe Lebenslust, -freude und -qualität
  • Kontrolle über Emotionen
  • Starkes (Selbst-)Mitgefühl
  • Sexuelle Erfüllung
  • Höhere Schwingung, positive Gefühle

Sakralchakra Bedeutung – Lage und Zuordnungen

Das Sakralchakra ist das zweitunterste der sieben Hauptchakren, die sich entlang der Wirbelsäule angeordnet in unserem Körper befinden. Das Sakralchakra liegt ungefähr eine Handbreit unter dem Bauchnabel und steht in Verbindung mit dem Ätherkörper und Emotionalkörper. 

In Indien finden sich wunderbare künstlerische Darstellung des Sakralchakras, denn es wird in der hinduistischen Kunst als ein Lotus mit sechs Blütenblättern dargestellt und durch einen weißen Halbmond symbolisiert. Die Sakralchakra Bedeutung steht in Verbindung mit dem Element Wasser und dem Geschmackssinn. Darüber hinaus hat das Sakralchakra weitere Bedeutungen, die wir Dir in den nächsten Abschnitten näher erklären.

Die weiteren sieben Hauptchakren, die neben dem Sakralchakra große Bedeutung besitzen, sind: 

Das Sakralchakra besitzt verschiedene Zuordnungen, die den Themen und Schwingungen sowie der Sakralchakra Bedeutung entsprechen sollen. Diese Zuordnungen sind wichtig für die Sakralchakra Bedeutung und seine Stärkung oder die Unterstützung beim Öffnen: 

  • Farbe: Orange 
  • Element: Wasser
  • Sinn: Geschmackssinn 

Die Sakralchakra Bedeutung umfasst auch die Zuordnung zu Nerven und Drüsen. Dies sind die Keimdrüsen (Hoden, Eierstock) sowie das Nervengeflecht Plexus lumbalis. Es bildet die Nerven der Beine und des Beckens 

Blockaden in diesem Chakra führen häufig auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der zugeordneten Drüsen und Nerven. Außerdem werden diesem Chakra auch die Hormone Testosteron, Progesteron und Östrogene zugeordnet.

Chakra- Schnelltest

Welches Deiner Chakren ist stark und welches ist geschwächt? Mache hier unsere kostenlose Analyse.

Sakralchakra Bedeutung – Themen und Eigenschaften des Chakras

Die Bedeutung des Sakralchakras bezieht sich vorranging auf die Lebenslust und Schaffenskraft. Des Weiteren umfasst die Sakralchakra Bedeutung auch Deine Intuition oder Deinen Instinkt sowie Deine Gefühle. Hier ist Dein Antrieb, Dein Verlangen (nicht nur in sexueller Hinsicht). Diese Energie und diesen Antrieb nutzen Yogis aus, indem sie enthaltsam leben und die gesamte Kraft und Energie aus dem Sakralchakra für andere (spirituelle) Ziele zu nutzen.

Dabei geht es auch um: 

  • Das Fließen deiner Lebensenergie 
  • Deine kreativen Energien und deine schöpferischen Kräfte 
  • Deine Begierden / Dein Verlangen 
  • Die pure Lebensfreude und andere Emotionen
  • Deine Lust, Sinnlichkeit und Sexualität 

Dieses Chakra steht in Resonanz zum Emotionalkörper und dem Ätherkörper und hilft Dir dabei, alle Erfahrungen zu verarbeiten, die Du über diese Körper machst. 

Die Sakralchakra Bedeutung ist aber noch viel umfassender, denn es geht darum, dass Du alle Erfahrungen, die Du mit Deinen Sinnen machen kannst, darüber ausdrücken oder verarbeiten kannst. Es geht um Berühren, Schmecken, Fühlen, Lebenskraft und Lebensfreude und den Ausdruck dieser Gefühle über die Kreativität aber auch über sexuelle und sinnliche Erfahrungen. Hier wird es sogar kreativ, wenn Du dabei ein neues Leben entstehen lässt. 

Der Grund, warum du emotional blockiert bist (Sakralchakra öffnen)

Geöffnetes, gereinigtes Sakralchakra: Bedeutung 

Wenn das Sakralchakra geöffnet ist und die Energie ungehindert fließen kann, dann bist Du vital und sprühst vor Leidenschaft und Lebendigkeit. Du kannst Deine Emotionen über Deine Kreativität oder Deine Sexualität ausleben und das Leben genießen. Darüber hinaus ist die Sexualität aber nicht die einzige Sakralchakra Bedeutung, die Deine Aufmerksamkeit verdient.  

Wenn Dein Sakralchakra geöffnet ist, dann hast Du auch einen besseren Draht zu Deinem eigenen Körper und kannst alle Bedürfnisse deutlich spüren und erfüllen – das Richtige essen, die richtige Bewegung, das Erleben der Natur oder auch das Genießen der Stille.  

Darüber hinaus umfasst die Sakralchakra Bedeutung auch die Verstärkung verschiedener Emotionen wie beispielsweise Liebe, Hingabe, Vertrauen, aber auch Mitgefühl und Empathie. Du sprudelst nur so vor Lebensfreude, Sinnlichkeit und sexueller Energie. Dazu kommt, dass Deine Sinne viel empfindlicher sind und vor allem Dein Geschmacks- und Geruchssinn sowie der Tastsinn geschärft sind.

Gesundheitliche Bedeutung des Sakralchakras

Wenn Dein Sakralchakra nicht geöffnet ist, können sich die Blockaden sowohl gesundheitlich als auch psychisch auswirken. 

Organe, die mit dem Sexualchakra oder auch Swadhistana Chakra verbunden sind, sind unter anderem das Beckengeflecht, der Unterleib sowie die Geschlechtsorgane und die Keimdrüsen. Des Weiteren gehören Lendenwirbelsäule, Harnblasen und Niere dazu. Wenn Deine Energien gut fließen, sind diese Organe ebenfalls im Fluss und arbeiten gut. Sobald Deine Energie blockiert ist, bemerkst Du diese Störungen mehr oder weniger stark an diesen Organen.

Körperliche Beeinträchtigungen können in den Bereichen entstehen, die die zugeordneten Keimdrüsen oder dem Plexus lumbalis betreffen: 

  • Geschlechtsorgane 
  • Harnorgane 
  • Mund und Zunge 
  • Körpersäfte (Blut, Urin, Sperma, Schweiß, Tränen, Verdauungssäfte) 

Psychische Störungen betreffen Dein emotionales Erleben. Dies führt zu einer fehlenden sinnlichen (sexueller) Erfahrungen oder zu intensive Erfahrungen in diesem Bereich.  

Emotionale Effekte einer Störung: Störungen der Organe, die von der Sakralchakra Bedeutung betroffen sind, äußern sich meist als Erstes in einer Antriebs- und Lustlosigkeit. Du bist nicht motiviert und Dir fehlt einfach die Kraft für gefühlt alles. Du kannst das Leben nicht genießen und bist Stimmungsschwankungen unterworfen.

Körperliche Störungen: Dazu kommen körperliche Erkrankungen oder Schmerzen in der Lendenwirbelsäule sowie in der Niere oder Blase.

Sexuelle Störungen: Die Antriebslosigkeit wirkt sich auch auf den zentralen Punkt der Sakralchakra Bedeutung aus: die Sexualität. So kannst Du von Potenzstörungen oder Libidoverlust betroffen sein und falls Du dennoch Sex haben solltest, empfindest Du ihn eher als unangenehm. Allerdings kann sich eine Störung hier auch in das Gegenteil verwandeln und dazu führen, dass Du ein besonders zwanghaftes Sexualverhalten an den Tag legst.

Gründe und Auslöser dafür sind möglicherweise fehlende Zuneigung und Nähe, eine Unterdrückung der Sexualität oder ein schlimmes Erlebnis in diesem Bereich wie beispielsweise ein sexueller Missbrauch. Die Blockade wird aber auch häufig durch eine besonders strenge oder antisexuelle Erziehung ausgelöst sowie durch eine kulturelle oder gesellschaftliche Prägung.

Sakralchakra

Das Sakralchakra liegt in der Unterbauchsregion und ist steht mit den sexuellen Drüsen im Zusammenhang.

Sakralchakra stärken und öffnen – so kannst Du vorgehen

Du kannst beim Auftreten körperlicher oder emotionaler Probleme, die mit der Sakralchakra Bedeutung in Zusammenhang stehen, Dein Chakra reinigen, stärken und öffnen. Dazu stehen Dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.  Vor allem kannst Du jedoch die Komponenten zur Unterstützung heranziehen, die diesem Chakra zugeordnet sind und eng mit der Sakralchakra Bedeutung verflochten sind.  

Folgende Möglichkeiten stehen Dir zur Verfügung:

  • Edelsteine in den passenden Farben (orange): am besten oranger Jaspis oder Karneol sowie orangefarbener Mondstein 
  • Aromen wie: Bitterorange, Orange, Ylang-Ylang, Sandelholz 
  • Räucherstäbchen in den Richtungen: Rosenholz, Sandelholz, Myrrhe, Vanille, Weihrauch 
  • Nahrungsmittel wie: süße Äpfel, Pfirsiche, Aprikosen, Mango oder Orangen  

Bei den Nahrungsmitteln, die für das Sakralchakra eine Bedeutung haben, handelt es sich um solche, denen eine reinigende Funktion zugeschrieben wird; dazu zählen auch reinigungsfördernde Gewürze wie beispielsweise die Bertramwurzel. Bertram ist eine Pflanze aus dem Mittelmeerraum, die schon von der Heiligen Hildegard von Bingen bei Verdauungsstörungen oder Mangelerscheinungen empfohlen wurde.

Weitere Optionen sind:

  • Therapien zur Aufarbeitung früherer Traumata in den Bereichen, die mit der Sakralchakra Bedeutung zusammenhängen
  • Daran arbeiten, Blockaden wie Schuld oder Scham abzulegen und sinnliche Erfahrungen zu machen
  • Massagen (als Massageöl eignen sich dabei besonders gut Jasmin, Sandelholz, Orange oder Ylang-Ylang)
  • Chakra-Meditation, Du magst es vielleicht auch als hilfreich empfinden, bei der Meditation einen Fluss, eine Quelle oder einen Wasserfall zu visualisieren.
  • Anwendung von Klangschalen
  • Auch das Schwimmen sowie der Besuch eines Thermalbades können Dein Sakralchakra wieder aktivieren. Da es mit dem Element Wasser verbunden ist, kann dieses sich positiv auf das Chakra sowie alle Organe, die von der Sakralchakra Bedeutung umfasst sind, auswirken.

Jede Art der Aktivierung Deines Sakralchakras führt dazu, dass der Blutkreislauf und das Lymphsystem wieder angeregt werden und Deine Gefühle sowie die Sinnlichkeit, aber auch die Fruchtbarkeit, angeregt werden.

Bitte denk daran, dass unsere Tipps nur bei einfacheren Blockaden, die mit der Sakralchakra Bedeutung zusammenhängen, anzuwenden sind und Du bei ernsthaften gesundheitlichen Problemen unbedingt einen Arzt aufsuchen solltest! 

Sakralchakra Meditation

Als Profi für Meditationen empfehlen wir Dir natürlich eine passende Sakralchakra Meditation, bei der Du Elemente, die für das Sakralchakra von Bedeutung sind (Farben, Steine, Aromen) selbstverständlich dazu kombinieren kannst. 

Für Anfänger empfehlen wir einige unserer hilfreichen und gerne gebuchten Kurse:

Chakra Buch Banner


Ablauf der Sakralchakra Meditation:

  • Setze Dich zu Beginn an einen ruhigen Ort und nimm die Lotusposition oder den Schneidersitz ein. 
  • Die Handflächen liegen auf deinen Knien, die Augen sind geschlossen. 
  • Atme tief ein und aus, bist Du ruhig geworden bist. 
  • Nun stellst Du Dir eine Energie in Form von Wurzeln vor, die aus deinem Wurzelchakra kommt und in Dir aufsteigt. Diese Energie verwurzelt Dich energetisch mit der Erde und gibt Dir Sicherheit und Stabilität während der Meditation. 
  • Konzentriere Dich auf das Sakralchakra und atme die Energie der Erde in Dein Sakralchakra ein und wieder aus. 
  • Bei Ausatmen entspannst Du Dich im Beckenbereich, bis Du Dich ganz leicht fühlst. 
  • Jetzt lässt Du die Energie aus dem Wurzelchakra in Dein Sakralchakra fließen, bis es von innen her zu strahlen beginnt und sich immer weiter ausdehnt. 
  • Sobald Die orangerote Lichtwolke in deinem Sakralchakra die maximale Ausdehnung erreicht hat, kommst Du zum Ende der Meditation.  
  • Lege Deine Hände in die Herzgegend und danke dem Universum für die empfangene Energie. 
  • Du kannst die Augen jetzt wieder öffnen. 

Im Internet wirst Du weitere hilfreiche Hinweise für unterschiedliche Meditationsmethoden finden. Auch wir werden Dir immer wieder neue Tipps zur Verfügung stellen. Wenn Du häufiger meditierst, wirst Du auch Deinen ganz eigenen Ablauf für die Chakrenmeditation finden.   

Ähnliche Artikel

>
HigherMind Trainingskurse zur Bewusstseinsentfaltung Anonym hat 4,77 von 5 Sternen 277 Bewertungen auf ProvenExpert.com