Seelenverwandtschaft: die Anzeichen

Seelenverwandtschaft-Anzeichen wie beispielsweise eine magische Anziehungskraft, können sich zeigen, wenn Du Dich einer anderen Person tief verbunden fühlst, meist schon beim ersten Treffen. Wenn ihr euch im Wesen ähnelt und euch super versteht, könnte es sich um eine Seelenverwandtschaft handeln. In dem Fall kannst Du verschiedene Seelenverwandtschaft-Anzeichen prüfen, um zu sehen, ob Du mit Deiner Vermutung richtig liegst. Welche das sind, erfährst Du in diesem Beitrag von HigherMind.

Anzeichen einer Seelenverwandtschaft oder Dualseele in der Geschichte

Die Idee einer besonders engen und tiefen Verbindung zwischen zwei Menschen ist nicht neu, sondern wurde schon im antiken Griechenland und in der Theosophie sowie später in der Spiritualität geäußert. Sie alle zeigen unterschiedliche Seelenverwandtschaft-Anzeichen.

  • Platon spricht darüber im Mythos der Kugelmenschen: So wurden die Menschen früher mit zwei Gesichtern, vier Armen und vier Beinen geboren, bis Zeus sie zur Strafe für einen Fehler in zwei Hälften schnitt. Seither suchen die Hälften die jeweils andere zugehörige Hälfte, um sich wieder vereinigen zu können. Diese Suche und der Wunsch nach Vereinigung ist das Seelenverwandtschaft-Anzeichen in der Antike.
  • In der Theosophie ist die androgyne Seele die Basis für das Seelenverwandtschaft-Anzeichen: Hier heißt es, dass Gott ursprünglich androgyne Seelen erschaffen hat, die gleichzeitig weiblich und männlich waren. Diese wurden in zwei Seelen getrennt – eine männliche und eine weibliche, welche seither im Laufe vieler Wiedergeburten auf der Suche nach ihrem Gegenstück sind. Sobald sie ihr gesamtes Karma abgegolten haben, können sie wieder miteinander verschmelzen.
  • In der Esoterik spricht man vom Konzept der Dualseelen: Hier besteht das Seelenverwandtschaft-Anzeichen darin, dass man von einer ewigen Verbindung von zwei Seelen ausgeht, die sich auf menschlicher Ebene daran zeigt, dass die beiden Seelen/Menschen sehr eng miteinander verbunden sind.

Unterschied zwischen Dualseele und Zwillingsseele

Zwischen Seelenverwandten herrscht sofort eine seltsame Vertrautheit, als würde man sich schon ewig kennen. 

Seelenverwandtschaft-Anzeichen können sich auch so äußern, dass die beiden Menschen sich so hervorragend verstehen, als wären sie Zwillinge. Man nennt sie deshalb auch Zwillingsseelen. Häufig werden die Begriffe Dualseelen und Zwillingsseelen in der Esoterik in einen Topf geworfen, doch es gibt Unterschiede zwischen den beiden:

Zwillingsseelen: Diese treffen sich, mögen sich sofort und stellen fest, dass sie auf einer Wellenlänge sind. Sie wachsen zusammen und führen eine harmonische Liebesbeziehung mit wenigen Auseinandersetzungen.

Dualseelen: Die erste Begegnung schlägt häufig ein wie Blitz und man hat das Gefühl, gut zueinander zu passen. Dennoch gibt es Meinungsverschiedenheiten und große Unterschiede in Wesen und Charakter. So lernen die beiden Seelen häufig miteinander die Lernaufgaben, die sie auf der Erde absolvieren müssen, obwohl sie sich dabei oft gegenseitige Tiefschläge versetzen. Dualseelen werden nicht immer ein Paar, sondern können auch nur Freunde sein.

Seelenverwandtschaft-Anzeichen zwischen zwei Seelenpartnern

Man spricht nicht nur von einer Seelenverwandtschaft, sondern auch von einem Seelenpartner. Er ist unser fehlendes Puzzleteil, das uns ergänzt. Wenn zwei Seelenverwandte sich gefunden haben, gibt es verschiedene Seelenverwandtschaft-Anzeichen, beispielsweise sind sie ein Herz und eine Seele, wie man so schön sagt. Sie verstehen sich hervorragend und fühlen sich unwiderstehlich voneinander angezogen.

Weitere Seelenverwandtschaft-Anzeichen sind:

  • Magische Anziehungskraft: Du willst möglichst viel Zeit mit diesem wunderbaren anderen Menschen verbringen.
  • Dein Seelenpartner kommt Dir vor wie Dein eigenes Spiegelbild, so ähnlich seid ihr euch.
  • Besonders interessantes Seelenverwandtschaft-Anzeichen ist die Tatsache, dass es viele Parallelen in eurem Leben gibt: Ereignisse und Lebensumstände, euer Verhalten oder Wünsche, Ziele, Interessen und Hobbies sind ähnlich oder identisch.
  • Ein weiteres wichtiges Seelenverwandtschaft-Anzeichen: Du bist Deinem Seelenpartner auch auf große Entfernung hin so verbunden, dass ihr euch beinahe telepathisch nahesteht.
  • Seelenpartner verbindet ein großes Vertrauen und Verständnis, jeder akzeptiert den anderen so, wie er ist, und unterstützt ihn bei allen Projekten.
  • Der Umgang und Alltag mit dem Seelenpartner ist geprägt von einer gewissen Leichtigkeit. Alles läuft ganz selbstverständlich ohne große Diskussionen oder komplizierte Kompromisse.
  • Bei Meinungsverschiedenheiten ist der Umgang miteinander besonders respektvoll und die Klärung erfolgt ruhig und sachlich.
  • Ein hilfreiches Seelenverwandtschaft-Anzeichen ist, dass ihr sowohl miteinander reden als auch schweigen könnt. Denn mit dem Seelenpartner kann man gefühlt endlose spannende Gespräche führen oder nur schweigend nebeneinander sitzen und diese Stille und Harmonie zu genießen.
  • Negative Gefühle haben unter Seelenpartnern auch keinen Platz. Weder Eifersucht noch Machtspielchen können sich hier einschleichen, stattdessen unterstützt und motiviert ihr euch gegenseitig.
  • Wenn Du Deinen Seelenpartner gefunden hast, ist eins der untrüglichen Seelenverwandtschaft-Anzeichen die Tatsache, dass Du einerseits genau spürst, dass diese Person Dein Seelenpartner ist, dem Du vertrauen kannst und zum anderen, dass mit diesem Partner alles besser wird.

Anzeichen für Seelenverwandtschaft – wie entwickelt sich diese Beziehung?

Die tollen Gefühle, die die Begegnung und das Zusammensein mit dem Seelenpartner auslösen, sind noch nicht alles. Auch die Entwicklung eurer Beziehung zeigt Seelenverwandtschaft-Anzeichen ab dem ersten Moment der Begegnung.

  • Zuerst bemerkt ihr, dass die Begegnung bei euch wie der Blitz einschlägt und sich meist sofort tiefe Gefühle entwickeln – bei Männern kann das allerdings etwas länger dauern.
  • Die darauffolgende Nähe, die ihr beide spürt, kann so überwältigend und verwirrend sein, dass ihr erst einmal auf Abstand gehen müsst, um eure Gefühle zu sortieren.
  • Irgendwann holt euch dann die Sehnsucht ein, die so stark wird, dass es beinahe körperlich weh tut. Dies ist ebenfalls ein wichtiges Seelenverwandtschaft-Anzeichen. Ihr nehmt wieder Kontakt miteinander auf und könnt euch endlich auf einander einlassen.

Wenn Du das Glück hast, Deinen Seelenverwandten zu treffen, dann ist das etwas ganz Besonderes. Du solltest aber nicht bei jeder neuen Bekanntschaft nach Seelenverwandtschaft-Anzeichen Ausschau halten – Du wirst diese, wenn es sie gibt, ganz von selbst entdecken!

Ähnliche Artikel

  • Meine Intuition sagt mir das er es ist aber dadurch das er sich verschließt und zurück zieht, sagt mein überbewusstsein das es nicht sein kann. Ich hab ihn manchmal Bildlich vor mir wie er an die Wände starrt und versucht zu analysieren warum er an mich denkt und warum er das fühlt was er fühlt. Es gab auch schon Situationen wo ich das Gefühl hatte das er mir schreiben wollte, es aber nicht getan hat weil er zu sehr in dem gefangen ist was er sich als Ziel gesetzt hat. Ja, irgendwie tut es höllisch weh aber seltsamer Weise hab ich momentan was ihn betrifft eine Engels Geduld. Und es ist auch kein Gefühl des Wartens. Es ist wie ein leises Vertrauen das es passieren wird, wenn es passieren soll.

    • Hallo Meli, es kann oft vorkommen, dass man einen Menschen trifft, zu dem man sich besonders hingezogen fühlt, eine nähere Bindung aber (noch) nicht möglich ist. Zuerst müssen Themen geheilt und einiges verändert werden. Ich hoffe, dass ihr bald schon richtig zusammen finden werdet.

  • >
    HigherMind hat 4,77 von 5 Sternen 279 Bewertungen auf ProvenExpert.com