Träume kontrollieren lernen

Träume kontrollieren lernen – geht das ?

Auch wenn viele Menschen denken, sie würden gar nichts träumen, können sie sich meist nur nicht daran erinnern. Jeder Mensch träumt und kann sogar Träume kontrollieren lernen. Dabei werden meist sogar noch zwei Traumvarianten unterschieden: die luziden Träume oder Klarträume einerseits und die Astralreisen andererseits. (Bei HigherMind kannst Du selbstverständlich zu beiden Arten Seminare buchen!)

Luzide Träume vs. Astralreisen – wo liegt der Unterschied? 

Ein luzider Traum oder Klartraum ist ein typischer Traum, bei dem Du plötzlich merkst, dass Du mitten in einem Traum steckst. Ab diesem Moment kannst Du bewusst steuern, was als Nächstes passierst. Träume kontrollieren lernen ist also bei luziden Träumen eine fantastische Möglichkeit, wie Du absichtlich im Traum fliegen oder verschiedene Abenteuer erleben kannst.  

Bei einer Astralreise läuft es ein wenig anders. Spirituell gesehen löst sich hier während des Traums Deine Seele vom Körper und bewegt sich frei auf der Astralebene. Daher befindest Du Dich nicht in einem Traum, sondern erlebst ganz real verschiedene Dinge auf der Astralebene und kannst sogar mit Verstorbenen sprechen.  

Daher kannst Du auch die astralen Träume kontrollieren lernen in dem Sinne, dass Du sie vorab planst. Im folgenden Beitrag soll es allerdings darum gehen, wie Du Deine luziden Träume kontrollieren lernen kannst.  

Kann man Träume kontrollieren?

Tatsächlich kannst Du Träume kontrollieren lernen, wenn es sich dabei um Klarträume oder luzide Träume handelt. Dies haben bereits verschiedene Forscher wie beispielsweise der Psychologe und Traumforscher Paul Tholey oder die Psychologen Charles Tart und Stephen LaBerge festgestellt.  

Kernpunkt ist, dass Du Dir während des Traumes darüber bewusst bist, dass Du träumst, und den Traum daher nach Belieben steuern kannst. Die Menschen, die erfolgreich ihre Träume kontrollieren lernen konnten, werden übrigens auch „Oneironaut“ genannt, was ungefähr Traum-Seefahrer bedeutet. Die Kontrolle der luziden Träume ist also nach dem aktuellen Stand der Forschung nachgewiesen.  

kann man Träume kontrollieren

Kann man Träume kontrollieren? - Traum Visualisierung

Allerdings gibt es keine feste und einheitliche Definition eines Klartraums. Meist zählen jedoch folgende Kriterien dazu: 

  • Die Tatsache, dass man sich des Traumzustands bewusst ist 
  • Die Erkenntnis, dass man frei entscheiden kann, was sich im Traum abspielt 
  • Ein völlig klares Bewusstsein 
  • Gleichzeitig die volle Klarheit über die Realität im Wachzustand 
  • Eine völlig klare Wahrnehmung der Dinge, die man erlebt – und zwar mit allen Sinnen: Hören, Sehen, Schmecken, Fühlen, Riechen. 
  • Eine klare Erinnerung an den Traum 


Das Träume kontrollieren lernen ist mithilfe verschiedener Methoden möglich: 

  • Beispielsweise gibt es diverse Bewusstseinstechniken, von denen vor allem die MILD-Technik von LaBerge sehr bekannt ist.  
  • Hinzu kommen Techniken wie die Meditation oder auch externe Reize wie die Anwendung von Stromimpulsen oder Lichtreizen.  
  • Sogar die Unterstützung von psychotropen Hilfsmitteln ist dabei hilfreich, beispielsweise die Einnahme von Vitamin B6.

Im nächsten Abschnitt erfährst Du mehr über die bekanntesten Techniken, die angewendet werden, um Träume kontrollieren zu lernen. 

Träume kontrollieren lernen  - mit welchen Techniken ist das möglich?

Zu den Bewusstseinstechniken gehören beispielsweise  

  • die MILD-Technik (mnemonically induced lucid dreaming) von La Berge, mit der Du Dir vornehmen kannst, einen Klartraum zu haben
  • die WBTB-Technik (wake-back-to-bed), die mit der MILD-Technik kombiniert werden kann und wobei Du nach jeder 3. REM-Phase für eine halbe Stunde geweckt wirst 

  • der Realitätscheck oder der kombinierte Realitätscheck nach Tholey 
Träume kontrollieren - Schlaf Meditation

Träume kontrollieren lernen - Schlaf Meditation

WILD-Methode

Hilfreiche Tipps, um Träume kontrollieren zu lernen, hat beispielsweise die Leiterin des Instituts für Bewusstseins- und Traumforschung Wien, Brigitte Holzinger. Sie empfiehlt die Wake Initiated Lucid Dream Methode (WILD), bei der Du versuchen musst, beim Einschlafen an nichts zu denken und gleichzeitig Dein Bewusstsein wach zu halten – für Anfänger ziemlich schwierig.  

Zugleich solltest Du Dir vornehmen, Dich beim Aufwachen an Deine Träume zu erinnern. Hilfreich ist dabei das Führen eines Traumtagebuches, in das Du nach dem Aufwachen sofort die Träume haarklein notierst. Auch das hilft Dir beim Träume kontrollieren lernen.

WBTB nach Daniel Erlacher

Der Experte mischt gerne WBTB und die MILD-Methode, um Träume kontrollieren zu lernen. Dafür musst Du Deinen Wecker stellen und Dich nach 6 Stunden wecken lassen. Notiere anschließend in Deinem Traumtagebuch 15 Minuten lang Deine Träume und schlafe dann weiter. Du solltest Dir auch vornehmen, bewusst zu träumen und kannst Dir dafür sogar selbst einen Hinweis mitgeben, beispielsweise: „Wenn ich das nächste Mal im Traum fliege, erinnere ich mich daran, dass ich träume.“

MILD-Technik nach LaBerge

Damit kannst Du in wenigen Schritten Deine Träume kontrollieren lernen: 

1

Schritt 1

  • Nimm Dir vor dem Einschlafen vor, während der Traumphasen aufzuwachen und Dich an das Geträumte zu erinnern.  
  • 2

    Schritt 2

  • Rufe Dir alte Träume in Erinnerung und lasse sie wie einen Film nochmal ablaufen. 
  • 3

    Schritt 3

  • Du kannst Dir mittels Autosuggestion vornehmen, in einen Klartraum einzutauchen oder beim nächsten Traum zu merken, dass Du gerade träumst. 
  • 3

    Schritt 4

  • Außerdem kannst Du versuchen, in Deinen letzten Traum erneut einzutauchen und von einem bestimmten Punkt an – ganz bewusst – weiterzuträumen. 
  • 3

    Schritt 5

  • Je häufiger Du die Schritte wiederholst, desto besser kannst Du Deine Träume kontrollieren lernen. 
  • Tatsächlich hat sich die MILD-Technik in Testreihen als erfolgreichste Methode herausgestellt. Wie die Zeitung „DIE WELT“ schon 2017 berichtete, hatten in einer Versuchsreihe die Probanden die höchste Klartraum-Quote (46%). Wenn Du also Deine Träume kontrollieren lernen willst, solltest Du Dich der MILD-Technik zuwenden. Am wenigsten gebracht hat der Realitätscheck. 

    Astralreise Luzide Träume - Träume kontrollieren lernen

    Träume kontrollieren lernen - Luzider Traum

    Träume kontrollieren – was bringt das?

    Tatsächlich profitierst Du mehrfach davon, wenn Du Deine Träume kontrollieren lernen möchtest. Träume kontrollieren lernen hilft beispielsweise bei der Bewältigung von posttraumatischen Belastungsstörungen. 

    In der Psychotherapie wird das Träume kontrollieren lernen gerne zur Behandlung von Alpträumen eingesetzt. Es ist nämlich hilfreich, wenn Du in einem Alptraum oder Angsttraum plötzlich merkst, dass Du träumst und somit der Gefahr eines Zombieangriffs, oder was auch immer Dich erschreckt, entkommen kannst!  

    Da Du im Traum mit Deinem Unterbewusstsein in Kontakt treten und Dich dort intensiv mit verschiedenen problematischen Situationen beschäftigen kannst, findest Du auf diese Weise auch häufig dringend anstehende Problemlösungen.

    Hilfreiche Kurse rund ums Träumen – jetzt buchen bei HigherMind

    Du hast Interesse am Träume kontrollieren lernen? Dann solltest Du dir unbedingt unser kostenloses Klartraum-Webinar ansehen. Dort macht der Klartraum-Trainer Andreas Schwarz gemeinsam mit Dir eine geführte Anleitung, damit Du die Technik beherrschst, um auch selbst Deine Träume steuern zu können. 

    Gratis Klartraum-
    WEBINAR

    Melde Dich hier für das kostenlose 90-minütige Klartraumtraining an. Andreas Schwarz bringt Dir alles übers Luzide Träumen bei, das Du zum Start wissen musst. Ihr werdet auch gemeinsam eine geführte Anleitung machen, mit der Du mit etwas Glück noch heute Nacht luzides Träumen erleben kannst.

    Ähnliche Artikel

    >
    HigherMind Trainingskurse zur Bewusstseinsentfaltung Anonym hat 4,75 von 5 Sternen 264 Bewertungen auf ProvenExpert.com