FORUM

Finde Antworten, stelle Fragen & verbinde Dich mit unserer Community.

Startseite Forums Astralreisen Erlebnis mit Astralkörper

  • Erlebnis mit Astralkörper

    Beitrag von Anita Michl am 13. April 2024 um 10:40

    Ein herzliches Hallo von mir in die Gruppe, ich bin neu hier. Beginne demnächst Phase 2.

    Da ich jedoch schon 23 Jahre dran bin, mir mein Sein bewusst zu machen, habe ich folgendes erlebt:

    In den erste Jahren habe ich die Schlafparalyse ( weiß ich heute) ca. 10x erlebt. Da wurde ich munter und war quasi erstarrt. Ich bin von Natur aus temperamentvoll und Freiheitsliebend …. das war ein RIESEN Schock!!! Ich ZWANG mich dazu einen Finger oder eine Zehe leicht zu bewegen, was sehr sehr anstrengend und beängstigend war. 7x passierte das, ohne zu wissen warum. Bis ich mir selber sagte, lass es zu Anita. So kam es noch weitere 3x , ich ließ es zu und schlief einfach weiter.

    Danach erlebte ich häufig, dass ich aufwachte, auf die Lichttaste am Wecker, oder Sonstiges griff und da tat sich nichts. Ich erkannte da schon sofort, dass dies mein Astralkörper war. Hochinteressiert versuchte ich Gelesenes umzusetzen, stand um 4h auf, lenkte mich ab, ging wieder zu Bett. Nach 1 Woche schwebte ich mühelos zur Decke, oh Mann dieses Glücksgefühl, sofort bin ich zum Fenster. Da ich damals noch nicht wusste, wie ich raus kann, ging ich 😞 zurück in den Körper.

    Dann kamen familiäre Angelegenheiten, wir haben auch 3 Hunde ein Haus, viele Aufgaben also und ich ließ das einschlafen.

    Doch die Sehnsucht danach ließ mich nie wieder los….Jetzt endlich, 2024 das Jahr der Heilung für viele Menschen, sah ich “zufällig” ein Video von Andreas darüber, nun bin ich da.

    Doch jetzt passiert folgendes, so wie manche Angst haben und das Rauschen und die Schwingung damit erhöhen,( so finde ich es persönlich), und sich deshalb blockieren ist das bei mir umgekehrt. Ich blockiere auch, aber vor Freude und Ungeduld. Es rauscht und schwingt auch bei mir, aber nicht dramatisch. Ich will einfach nur raus….tja, da muss ich wohl noch herum probieren, DANN gelassen zu bleiben. Liebe Grüße, Anita.

    Annette Koch schrieb vor 2 Wochen, 4 Tagen 3 Mitglieder · 5 Antworten
  • 5 Antworten
  • Alexander Colgen

    Mitglied
    13. April 2024 um 16:00

    Hallo zurück Anita 🙂

    Ich fühle ziemlich genau deine Situation, ich habe Jahrelang nachts mit meinem Astralkörper „gekämpft“ da ich dachte er sei mein Tod.

    Ich(mit 15 jahre) wollte tatsächlich „mehr vom leben“ und kein Alltag mehr sehen und gleich in der Nacht hörte ich laute Vibrationen und fühlte ein starkes Magnetfeld.

    Jetzt mit 19, befinde ich mich in Phase 1 und habe Verstanden das es vollkommen wichtig ist den Körper(Alltag) ebenso liebend anzunehmen wie den Astralkörper(„Magie“).

    Verbinde beide Ebenden.

    Dadurch befindest du dich in einem Zustand „das alles gerade richtig ist“ und bist geerdet und somit bereit für die geistigen ebenen.🌞

    Ich erlebe und genieße im Moment ständige spontane Austritte des Astral-körpers

    Konzentriere mich Dabei hauptsächlich auf Entspannung und Frieden 🪷 liebe grüße

    • Anita Michl

      Mitglied
      13. April 2024 um 16:49

      Lieber Alexander, BOAHHHH war das jetzt schön formuliert , treffgenau. Dankeschön 💕Ich bin im Moment der Vorfreude, jetzt rein gefühlsmäßig, nicht verbunden mit Beidem, ich will nur raus, fliegen, schauen, staunen, frei sein. Wow, ja, das kann der Punkt sein……

      Einen ganz herzlichen Dank für deine Antwort, sie ist nicht daher gesagt, ich kann sie fühlen. Toll! Ich bin mehr als zuversichtlich, dass ich bald auch reisen werde und innerer Frieden ist alles, wonach ich strebe. Herzlichen Dank, weiter Glückseligkeit für dich, ich freue mich mit dir, Anita.

  • Alexander Colgen

    Mitglied
    13. April 2024 um 17:41

    Das freut mich☺️

    Ich glaub an uns!

    • Anita Michl

      Mitglied
      13. April 2024 um 18:12

      😂😂🙃 Wie schön.

  • Annette Koch

    Mitglied
    6. Mai 2024 um 16:21

    Hallo Anita, Hallo Alexander, ich lese eure Erfahrungsberichte mit großem Interesse. Ich bin sehr gespannt wann ich bewusst die erste Astralreise erlebe. Meine wichtigsten Affirmationen sind”Vertrauen” und “Loslassen”. Ausserdem probiere ich gerade verschiedene Entspannungstechniken aus. Im Grunde geht es doch darum so schnell wie möglich in einen Schlafmodus zu kommen. Es fällt mir dabei noch sehr schwer mit dem Bewusstsein wach zu bleiben und nicht ganz einzuschlafen.

Log in to reply.

Start der Diskussion
0 von 0 Antworten June 2018
Now
>